An diesem Seminar setzen wir uns mit dem prähistorischen Lebensrad und den 8 Jahreskreisfesten auseinander. Dabei betrachten wir auch, wie sich dieses zyklische System im Christentum weiter entwickelt hat. Was ist weggefallen und wurde verdrängt, was hat sich aber auch ergänzt? Wir betrachten unser eigenes Mensch-Sein in Verbindung mit den Zyklen der Natur.

Auseinandersetzung mit der Frage: womit verbinde ich mich? Wie schaffe ich meinen eigenen, zu mir passenden "heiligen Raum"? Wie orientiere ich mich? Wie sieht das konkret aus bei Naturritualen mit homogenen Gruppen und wie bei öffentlichen Feiern in heterogenen Gruppen?

Kursdauer: Freitag 11 Uhr - Sonntag 15 Uhr

Leitung: Susanna Maeder

Webseite erstellt und unterhalten durch
Webagentur dynamic-duo webdesign/-publishing Uetikon am See